Wohnmobil winterfest machen
Home Nach oben Fähren Wohnmobil winterfest machen Reiseversicherungen Campingcard Zollbestimmungen Über3,5 to Neue Vorschriften Reisemedien Womo-Bewertung

 

Nordheide Reisemobile
Steinbecker Str. 104
D-21244 Buchholz

Hotline(+49)
04181 33583
Öffnungszeiten
wochentags 10-18Uhr
Mittagspause 12-14Uhr
Samstag 10-13Uhr
Anreise

Mietanfrage

Mietpreisliste


Betriebsanleitung
Ford Assistance

Hunde sind erlaubt.
enja

FIAMM
TRUMA
Bei Darstellungsproblemen
 besuchen Sie bitte:

www.nordheide-wohnmobile.de

Unsere Links
reisemobilboerse.com
wohnmobilvermietung
hamburg-anzeiger.de
motorhomes.de
mobilrent24.de
travelhome.de
hamburg-tours.de 

"Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt ein fröhliches Herz"

Hermann Löns (1866-1914)

winterbanner
Ich mache mein Wohnmobil winterfest.
Mein Rimor Katamarano Sound auf Ford wird in den nächsten Monaten längere Zeit nicht gefahren. Ich erhöhe daher den Reifendruck auf 5 bar und gebe Frostschutz in die Scheibenwaschanlage. sound Ich lasse das Frischwasser ab.  Ich öffne die rote Kappe auf dem Tank. Im Wassertank befindet sich ein Stopfen am Boden den ziehe ich heraus . Danach reinige ich den Tank mit einem Schwamm von innen und spüle ihn noch einmal durch.  Andere Wohnmobile haben einen Ablasshahn, meistens in der Nähe des Frischwassertanks unter den Sitzplätzen.  Den Hahn am Abwassertank öffne ich ebenfalls. Grundriss KATAMARANO Sound Die Truma Heizung/Boilerkombination besitzt ein temperaturgesteuertes Ablassventil. Es öffnet sich automatisch, wenn die Temperatur unter 8 Grad sinkt. Man findet es in unmittelbarer Nähe des Boilers. An der Seite dieses Ventils befindet sich ein runder Sicherungsknopf. Dieser läßt sich erst wieder reindrücken, wenn die Heizung warm genug ist. Die separaten Truma Boiler besitzen ein gelbes Ablassventil. Man muß nur den Hebel nach oben klappen , um das Wasser abzulassen. Jetzt öffen ich noch alle Wasserhähne. Die Hebel der Mischbatterien drehe ich in Mittelstellung. Die Dusche löse ich an der Verschraubung des Hahnes und puste das Wasser heraus. Zusätzlich kann ich auch noch die Wasserhähne mit dem Fön trocknen. Wenn meine Wasseranlage eine Druckwasserpumpe hat, löse ich die beiden Verschraubungen und trockne diese mit dem Fön. Den Kühlschrank reinige ich und sorge dafür das die Tür geöffnet bleibt. So entstehen keine unangenehmen Gerüche. Jetzt hebe ich noch die Polster so an, daß die Rück- und Unterseiten gut belüftet sich. Bei gutem Wetter im Winter lüftet ich das Reisemobil regelmäßig durch . Mit Salz in einer Schüssel kann man den Innenraum zusätzlich entfeuchten. Die Bordbatterie baue ich aus, wenn ich das Reisemobil nicht benutze. Die Starterbatterie und die Bordbatterie( wenn sie im Reisemobil verbleibt) lade ich regelmäßig alle vier Wochen auf. Es bleibt also auch im Winter genug zu tun.      

 

Home ] Nach oben ] Anfahrt ] Kontakt ] Reiseberichte ] Impressum ] Nordheide Reisemobile e.k.   Steinbecker Str. 104 D-21244 Buchholz  in der Nordheide. Registergericht: Amtsgericht Tostedt HRA2268  Hotline(+49) 04181 33 58 3 www.motorhomes.de Öffnungszeiten: 10:00-12:00Uhr und 14:00-16:00Uhr Samstag 10:00-13:00  Technische Änderungen, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Die Angebote gelten vorbehaltlich der zwischenzeitlichen Vermietung oder des Verkaufs und sind freibleibend. Zeitlich begrenzte Aktionspreise sind nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. In der Hauptsaison gewähren wir keine Preisnachlässe.  Alle gebrauchten Fahrzeuge auf Wunsch mit dem GEBRAUCHTWAGENCHECK des TÜV NORD
 
         ist ein eingetragenes Markenzeichen von Nordheide Reisemobile.